Meine Erfahrung mit plantbased Ernährung

 

Ich, Fanny Frey, auch bekannst als fanny the foodie, habe mich 2013 zum ersten Mal mit der plantbased Ernährung auseinandergesetzt, jedoch habe ich nicht über Nacht alles tierische aus meiner Ernährung gestrichen. Während der letzten 6 Jahre habe ich mich immer mehr über die plantbased Ernährung informiert und gelernt, wie man sie ausgewogen umsetzen kann. Inzwischen macht es für mich einfach nur Sinn plantbased zu essen, da es schlicht nachhaltiger ist. Daraus ergibt sich auch, dass ich sehr viel Wert auf lokale und saisonale Lebensmittel lege. Daher kaufe ich so gut wie nie tropische Früchte oder importiertes Gemüse. Avocados, Bananen oder Mango landen bei mir nur im Ausnahmefall im Einkaufskorb und gehören nicht in meine tägliche Ernährung.

Ich kaufe stets saisonal ein, wodurch mein Essen immer abwechslungsreich ist, da so auch Gemüse in meinem Einkaufskorb landet, welches ursprünglich nicht zu meinen Lieblingen gehörte, aber eben gerade erhältlich ist. So habe ich beispielsweise über die letzten Jahre eine grosse Liebe für jegliches Wurzelgemüse entwickelt! Ausserdem sorgen verschiedene Zubereitungsarten für zusätzliche Varietät in meiner Ernährung, so schmecken im Ofen gebackene Radieschen komplett anders als frische, auch Blumenkohl aus dem Ofen finde ich köstlich und Knollensellerie ist richtig lecker, wenn man ihn in dünnen Scheiben anbrät. Für die Umsetzung einer erfolgreichen plantbased Ernährung gehören eine Portion Mut und Experimentierfreudigkeit, da man sicherlich auf das ein oder andere Rezept und Zutaten stösst, die man nicht kennt oder anders zubereiten würde.

Zu Beginn habe ich oft mit Hilfe von plantbased Kochbüchern und Blogs gekocht, nun habe ich aber für (fast) alles eine Lösung und muss kaum noch etwas nachschauen.

So weiss ich wie man eine cremige Sauce ohne Sahne zubereiten kann, was ich anstelle von Eiern in Kuchen und Co. verwenden kann und wie ich Tofu würzen muss, damit er richtig lecker und immer anders schmeckt. Die ersten Monate einer plantbased Ernährung bringen somit sehr viel Neues mit sich, doch irgendwann gewöhnt man sich daran und all die Tricks, von welchen auch einige in diesem plantbased Monat vorkommen, sind plötzlich selbstverständlich.

Dieser Monat mit plantbased Rezepten enthalt somit alles, was ich in den letzten 6 Jahren als bewährt und teilenswert entdeckt haben und eignet sich somit perfekt als Einstieg in eine verstärkt plantbased Ernährungsweise. Ich hoffe, dass dich dieser Monat voller leckerer plantbased Rezepte dazu inspiriert, öfters auf pflanzenbasiert zu essen, um so dir und auch der Umwelt etwas zuliebe zu tun.

Herzlich,
Eure Fanny the Foodie

Mit Freunden teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

mycoach© 2018. All Rights Reserved.
Mit Liebe für dich in Zürich gemacht.